Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Computer für die Lehrlings-Ausbildung

14.01.1983

EMMENBRÜCKE (sg) - Aus Anlaß einer Regional-Konferenz stellte der Schweizerische Metall- und Uhrenarbeitnehmerverband (SMUV) die Forderung nach einer, dem wirtschaftlichen Alltag angepaßten Ausbildung. Sie gipfelte in dem Ruf nach Schaffung von Lehrwerkstätten mit Kleincomputern.

Aufgefordert wurde vor allem das Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (BIGA) die Ausbildungsreglemente in den Metallberufen zu überdenken. Wobei nicht zu übersehen war, daß mit diesem Votum erstmals seitens einer gewerkschaftlichen Organisation der Versuch unternommen wurde den bislang von dieser Seite häufig in Abrede gestellten Nutzen der Elektronik in die berufliche Ausbildung einfließen zu lassen.

Dieses Signal, das ausgerechnet aus den Reihen des mächtigen SMUV zu vernehmen war, darf durchaus als die beginnende Abkehr von der Argumentation, die Elektronik verstärke die Arbeitslosigkeit, gewertet werden. Was indes dem SMUV ebenso sicher den Unmut vieler seiner Mitglieder eintragen dürfte.