Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.1982 - 

Mietfinanz: Preisverfall und Wettbewerb

Computer-Geschäft bleibt knochenhart

MÜLHEIM/RUHR (nw) - Das Geschäft der DV-Industrie bleibt hart: Der scharfe Wettbewerb führt, wie die Jüngste Umfrage der Mietfinanz GmbH. Mülheim/Ruhr, ergibt, zu Preisrückgängen, die vor allem leistungsschwächere Geräte und Kleincomputer betreffen. Im Einzel fall entscheide oft die Verfügbarkeit geeigneter Software.

Nach Einschätzung der Vermietungsgesellschaft für Investitionsgüter stieg die Produktion von Büromaschinen und Geräten der elektronischen Datenverarbeitung 1981 im Vergleich zum Vorjahr um stattliche 23,4 Prozent auf 8,3 Milliarden Mark. Dabei konnte jedoch der Absatz in der Bundesrepublik nur um sieben Prozent zulegen, der Export stieg um etwa ein Drittel mehr an. Hoffnungen auf eine gestärkte Inlandsnachfrage werde man auch heuer kaum hegen können, denn diese Tendenz werde sich fortsetzen.

Für das laufende Jahr habe die Branche ihre Erwartungen auch schon drastisch reduziert. So soll der Produktionszuwachs nur noch 13,3 Prozent erreichen.

Neue Berechnungen des Bundesverbands der Deutschen Industrie bestätigen die Prognose. So fiel die Produktion in der Branche im Zweimonatsvergleich Januar/Februar 1982 zum Vorjahr um 3,2 Prozent.