Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.12.1991 - 

Theologen stellen spezielle Anwendungen vor

Computer halten Einzug in den Theologie- und Seelsorgebereich

BÜDINGEN (CW) - Erstmalig findet vom 30. Januar bis 1. Februar 1992 in Friedberg/Hessen die "Credo-Bit" statt, eine überkonfessionelle Kongreßausstellung für Computeranwendungen in Theologie und Kirche, statt.

Nach Angaben des Veranstalters, Pfarrer & PC e.V., "widerlegt der Kongreß unter anderem die weit verbreitete Meinung, Kirche sei technologie- und fortschrittsfeindlich. Schwerpunktthemen sind unter anderem "Datenschutz im Pfarramt", "Computer in Seelsorge und Kirche" sowie "Ergonomie und Mitbestimmung am Computerarbeitsplatz".

Neben ethischen und theologischen Fragestellungen soll die gegenwärtige Computerwirklichkeit der Kirche präsentiert werden: die Datenbank des evangelischen Pressedienstes ebenso wie der Datentransfer zwischen Pfarrämtern und kirchlichen Rechenzentren.

Mit Präsentationen beteiligen sich an der Credo-Bit '92 Hard- und Softwarehersteller sowie kirchliche Rechenzentren. Mitarbeiter aus Kirchengemeinden und theologischen Hochschulen führen spezielle Software-Anwendungen vor. Kongreßteilnehmer, können zudem an Computerkursen teilnehmen.

Dem Verein Pfarrer & PC gehören Seelsorger aus verschiedenen Kirchen und Freikirchen an. Die seit fünf Jahren bestehende, herstellerunabhängige Initiative hat sich unter anderm zum Ziel gesetzt, den PC-Einsatz im kirchlichen Bereiche zu erproben und zu fördern sowie Anwendungserfahrungen durch Beratung und Schulungen weiterzugeben.