Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.1983 - 

Noch mangelt es den Mikros entscheidend an Software:

Computer-Infocenter in Berlin geplant

BERLIN (pi) - Die Einrichtung eines , Computer-Informations-Zentrums ist für die Zeit der Internationalen Funkausstellung in Berlin vom 2. bis 11. September 1983 geplant.

Heimcomputer sind keine Produkte, die man " im Vorbeigehen" mitnehmen kann, Daher will das Deutsche Video Institut während der Funkausstellung täglich Einführungskurse für Fachhändler anbieten, die diesen die Sichtung des Angebots auf der Funkausstellung erleichtern sollen. Zudem stünden Handel und Verbrauchern produktneutrale Berater zur Verfügung, die über die verschiedenen Heimcomputersysteme informierten. Im Informationszentrum stehen zwei Seminarräume sowie eine Präsentationsfläche für die Demonstration der einzelnen Geräte zur Verfügung.

Anders als in den USA, wo sich Absatzentwicklung für Heimcomputer geradezu explosionsartig entwickelt (Absatz 1982 rund zwei Millionen Stück, Absatzerwartung 1983 zirka fünf Millionen Stück), ist auf dem deutschen Markt eher mit einer langsameren Entwicklung zu rechnen. Für das Jahr 1983 wird ein Absatz von 300600 bis 500000 Computereinheiten für den Privatgebrauch erwartet.

Die Gründe sieht das Deutsche Video Institut vor allem darin, daß dem Verbraucher in Deutschland der Zugang dadurch verstellt wird, daß noch zuwenig deutschsprachige Software verfügbar ist und daß außerdem der Verbraucher nicht die Möglichkeit hat, wie es in den USA bereits der Fall ist, sich mit dem eigenen Computer Datenbanken für die unterschiedlichsten Zwecke anzuschließlich.

Informationen: Deutsches Video Institut, Budapester Str. 44, 1000 Berlin 30, Tel: 030/2 61 16 70, Telex: 184 502 dvi

_AU: