Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.1983 - 

Überlebensstrategie im Informationszeitalter

Computer sind wichtiger als Autos

CHICAGO (VWD) - Chaos verschwindet gewöhnlich, wenn man richtig plant. Das gelte auch für die sich "explosionsartig" ausbreitenden neuen Technologien, die unter das Stichwort "Zeitalter der Information" fallen. Diese Meinung vertrat kürzlich John T. Imlay, Chef des Softwarehauses Management Science America Inc.

Am Rand einer Computerschau in Chicago verriet Imlay interessierten Zuhörern seine "Strategie im Informationszeitalter zum Überleben": Junge Menschen müßten unbedingt Zugang zu Rechnern haben und zwar möglichst in jungen Jahren. "Ein Computer ist wichtiger für Ihren Sohn oder Ihre Tochter als ein Auto", betonte Imlay.

Für die Unternehmen werde "Information zunehmend zum Wettbewerbsfaktor". Ein Unternehmen, das dies nicht berücksichtige, werde wahrscheinlich in Schwierigkeiten geraten. Auch Politiker müßten sich auf neue Strategien und Wege der Politik-Implementationen besinnen.

Als wichtigsten und letzten Punkt brachte John Imlay einen typisch amerikanischen Vorschlag: Jedermann müsse seinen Plan für das Informationszeitalter entwickeln; jeder müsse sich überlegen, wie "er persönlich in die Informationsgesellschaft" passe und welche Möglichkeiten sie ihm biete.

_AU: