Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.07.1985

Computer soll mit Betonung sprechen

WIEN (apa) - Ein "perfektes" Deutsch-Programm wird derzeit an Institut für Nachrichtentechnik der Technischen Universität Wien entwickelt. Dabei werden einem Computer sogenannte Morpheme eingespeichert, das sind die kleinsten bedeutungstragenden Einheiten einer Sprache. Ihre Kenntnis ist eine wichtige Voraussetzung für eine korrekte Aussprache. Man will damit erreichen, daß der Sprechcomputer nicht nur monoton vor sich "hinplappert", sondern auch Sprachmelodie und Betonung korrekt wiedergibt.

Dieses "Graphon" genannte Computerprogramm wird unter der Leitung von Markus Kommenda am Nachrichtentechnik-Institut entwickelt.

Informationen: TU-Wien, Institutsgebäude, 1040 Wien, Gußhaustrasse 25 - 29 Tel.: 02 22/56 01 - 0.