Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.1982

Computer steuert ICI-Vertrieb in Europa

BRÜSSEL (pi) - Der britische Pharmakonzern ICI hat sein kontinentales computergesteuertes Vertriebssystem weiter ausgebaut. An das European Distribution System (EDS) sind jetzt dreizehn Länder angeschlossen.

Das EDS wurde um einen Großrechner im niederländischen Rozenburg aufgebaut. In den europäischen Verkaufsbüros, Produktionsstätten und Verteilzentren des Konzerns sind bisher 200 TP-Monitoren installiert worden, die alle einen direkten und sofortigen Zugang zum Zentralspeicher haben.

Nach ICI-Angaben wurden 1981 rund 180 000 Bestellungen über das EDS abgewickelt. Das System ermögliche es, Kundenanfragen an jedem Ort in Sekundenschnelle zu beantworten. Das Wesentliche am EDS sei, daß man für jeden Auftrag eine Auftragseintragung habe, die möglichst früh und möglichst nahe am ersten Kontaktpunkt zwischen dem Kunden und dem Vertrieb vorgenommen werde. Diese Eintragung werde dann laufend ergänzt und stehe jedem, der sie brauche, per Knopfdruck auf seinem Bildschirm zur Verfügung.