Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.11.1977 - 

Siretom 2000:

Computer-Tomograph für Kopf und Hals

MÜNCEN (hz) - Innerhalb von drei Jahren hat sich die Computer-Tomographie insbesondere in der Schädel-Diagnostik zum Routineverfahren entwickelt. Mit dem Siretom 2000 bietet Simens jetzt einen Schädelscanner mit Abtast-Drehsystem und Multidetektoren an. Das Diagnosegerät für den Kopf- und Halsbereit ist auf die Bedürfnisse in der Neuroradiologie zugeschnitten und liefert innerhalb von 60 Sekunden zwei Schichtbilder - ohne zusätzlichen Zeitaufwand für die Bildrekonstrukt on burd eine schnelle Patientenpositionierung und die einfache Anlagebedienung lassen sich auch Notfall-Untersuchungen problemlos durchführen. Die Bildmatrix mit 256x256 Bildpunkten kann gleichzeitig zwei Schichten abtasten. Die Wahl der Schichdickte und der Auflösung (Weichteile oder Knochen) ist durch Knopfdruck möglich. Von den 16 Halbleiterdetektoren können pro Schicht etwa 500 000 Meßwerte erfaßt werden. Durch die Bildrekonstruktion während der Abtastung ist das Tomogramm nach der Untersuchung sofort verfügbar. Eine simultane Bildauswertung und Abtastung ist durch einen Zwischenspeicher ebenfalls möglich. Durch die große Abtastöffnung von 30 cm können aud Schnittbilder frontal zum Schädel angefertigt werden.