Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.1996

Computer und Recht/Programmierer muss nicht frueh aufstehen

KASSEL (CW) - Arbeitgeber duerfen ihre Mitarbeiter nicht zu unzumutbar fruehen Zeiten auf Dienstreisen schicken, um die Kosten fuer eine Anreise am Vortag zu sparen. Das hat das Kasseler Bundesarbeitsgericht auf die Klage eines Programmierers entschieden. Um puenktlich anzukommen, haette er um 4.30 Uhr losfahren muessen. Deshalb reiste der Mann am Vortag - einem Sonntag - an. Die Firma weigerte sich, fuer die Reisezeit den Sonntagszuschlag zu zahlen. Das Gericht entschied, dass die Anreise am Sonntag notwendig gewesen sei. Man koenne von niemandem erwarten, um 4.30 Uhr eine vierstuendige Fahrt anzutreten und danach noch einem ganztaegigen Seminar zu folgen.

Bundesarbeitsgericht, Aktenzeichen: 3 AZR 842/94