Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.1977

Computergesteuerter YAG-Laser

MÜNCHEN (pi) - Bei der Fertigung hochpräziser Dickschichtschaltungen, wie sie in vollelektronischen Fernsprech-Vermittlungssystemen Anwendung finden, verwendet Telefonbau und Normalzeit ein computergesteuertes YAG-Lasersystem (YAG = Yttrium-Aluminium-Granat). Mit diesem Verfahren lassen sich in Bruchteilen einer Sekunde bis zu 47 Widerstände eines einzelnen Bausteins gleichzeitig abgleichen. Dabei verdampft ein extrem fein gebündelter Laserstrahl das auf ein Substrat aufgedruckte und eingebrannte Widerstandsmaterial bei Temperaturen von mehreren tausend Grad Celsius. Über Meßspitzen - im Foto erkennbar - werden während des Trimmvorgangs die Widerstandswerte ständig geprüft. Ist der im Speicher programmierte Soll-Wert erreicht, schaltet der Computer den Laserstrahl ab.