Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.03.1982 - 

BOG-System in Elspe läuft auf Nova-Mini von Data General:

Computergestützte Karl-May-Romantik

HAGEN (je) - Der Besuch der Karl-May-Festspiele im sauerländischen Elspe wird seit kurzem von einem Reservierungs- und Abrechnungssystem gesteuert, das die BOG Südwestfalen GmbH, Hagen, entwickelt hat und hinter dem eine Data General-Nova 4/X mit 256 KB Hauptspeicher steht. Das System ist, wie die BOG versichert, nicht nur für die größte Naturbühne der Welt, sondern auch für andere Großveranstalter und Theater geeignet.

Platzbuchungen, Kartendruck, Kartenverkauf und Abrechnungen können nun dialoggestützt am Bildschirm vorgenommen werden, und zwar, wie die Hagener unterstreichen, auch von EDV-Nichtfachleuten. Um das System ans Laufen zu bringen, ist zunächst das Eingeben bestimmter genereller wie spezieller Daten erforderlich. Generelle Daten sind beispielsweise

- Rabattsätze für Gruppenbuchungen

- Provisionssätze für Reisebüros,

- Sonderrabatte für Einzelpersonen und

- Adressen von Reisebüros oder Vorverkaufsstellen.

Zu den speziellen Daten der einzelnen Veranstaltungen gehören etwa die

- Festlegung der Termine

- Bestimmung des speziellen Platzschemas für den Zuschauerraum einer Veranstaltung (wenn beispielsweise nur Teilbereiche des Zuschauerraumes genutzt werden),

- Festlegung der Preise für die Preisklassen,

- Festlegung von Sonderrabatten (...) einzelne Vorstellungen.

Paare nebeneinander

Der Systembediener kann einen Kunden persönlich oder telefonisch dahingehend beraten, zu welchem Preis und Termin er einen ihm genehmen Platz erhalten kann, und eine entsprechende Reservierung veranlassen. Das System ist nach Darstellung der BOG so flexibel ausgelegt, daß es weder unbedingt eines Speziellen Sitzplatzwunsches eines Kunden bedarf, noch daß es von Korrekturen oder Nach- und Abbestellungen in Verlegenheit gebracht wird. Selbst auf Paare, die bekanntlich nicht gerne hintereinander sitzen, werde Rücksicht genommen.

Mit dem BOG-System ist der Direktverkauf einer frisch gedruckten Eintrittskarte ebenso möglich wie der Versand solcher Karten bei Vorauszahlung oder Rechnung. An der Tageskasse kann der Kunde, der seine Eintrittskarte verloren hat, eine Ersatzkarte erhalten, weil eine Kontrolle per Kundenliste möglich ist.

Dies gilt auch für Karten, die über ein Reisebüro bezogen wurden. Der Verkauf von Karten über Reisebüros geschieht in der Weise, daß der Kunde gegen Vorkasse und aufgrund eines ausgefüllten Bestellscheins direkt vom Veranstalter seine Karte erhält. Dem Reisebüro macht der Computer dann später eine Sammelrechnung auf. Zur Verkaufsunterstützung stehen den Reisebüros (ebenfalls vom Computer ausgedruckte) Vakanzlisten mit Informationen über bereits ausverkaufte Preisgruppen zur Verfügung.

Automatische Korrespondenz

Der Veranstalter erhält vom System eine - beispielsweise nach Geldinstituten - detaillierte Tagesabrechnung zur Übersicht über Zahlungsaus- und -eingänge. Das System unterstützt ihn ferner bei der Abonnementgestaltung, etwa durch Errechnung eines Gesamtabonnement-Erlöses. Es erledigt ferner große Teile des Schriftverkehrs durch Ausdrucken folgender Formulare:

- Rechnungen,

- Sammelrechnungen für Reisebüros oder Vorverkaufsstellen,

- Mahnungen,

- Anzahlungs- und Bezahlungsbestätigungen.

Die im System gespeicherten Daten lassen sich auch zu statistischen und Werbezwecken nutzen. Möglich ist beispielsweise die

- Aufteilung der Reservierungen aus verschiedenen Postleitzahlbezirken nach Erwachsenen, Kindern und Sonderkarten oder eine

- Aufteilung der Reservierungen nach Einzelbesuchern, Vereinen und Busunternehmen.

Die Nova in Elspe läuft unter dem Betriebssystem RDOS/MPS, ist mit sieben Bildschirmen ausgestattet, verfügt über zweimal 50 MB Wechselplatten- und 12,5 MB Festplattenspeicher und betreibt einen Zeilen- und einen Zeichendrucker.

Informationen: BOG Büro-Organisationsgesellschaft Südwestfalen mbH, Postfach 506, 5800 Hagen 1,

Tel.: 0 23 31/30 50 21.