Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.2008

Computerspieleanbieter EA bietet jetzt 2 Mrd USD für Take-Two

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die Electronic Arts Inc (EA) hat ein unaufgefordertes Übernahmegebot für die Take-Two Interactive Software Inc in Höhe von 2 Mrd USD abgegeben. Dies ist schon ihre zweite Offerte innerhalb weniger Wochen. Sie biete nun 26 USD je Aktie in bar, teilte Electronic Arts am Sonntag mit.

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die Electronic Arts Inc (EA) hat ein unaufgefordertes Übernahmegebot für die Take-Two Interactive Software Inc in Höhe von 2 Mrd USD abgegeben. Dies ist schon ihre zweite Offerte innerhalb weniger Wochen. Sie biete nun 26 USD je Aktie in bar, teilte Electronic Arts am Sonntag mit.

Bisher hatte der Verleger von Videospielen 25 USD je Anteilsschein geboten. Dieses Gebot hatte Take-Two - bekannt für ihre Videospielserie "Grand Theft Auto" - zurückgewiesen. In einem Brief an den Take-Two-Chairman Strauss Zelnick drängte John Riccitiello, der CEO von Electronic Arts, die Offerte anzunehmen. Sein neues Gebot liege 64% über dem Schlusskurs vom 15. Februar.

Der Board of Directors von Take-Two lehnte auch das neue Gebot ab mit der Begründung, es würde das Unternehmen unterbewerten.

2007 setzte EA, Redwood City, 3,09 Mrd USD um, während Take-Two mit Sitz in New York in ihrem zum 31. Oktober geendeten Geschäftsjahr 981,8 Mio USD erlöste.

Webseiten: http://www.ea.com http://www.take2games.com DJG/DJN/pia/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.