Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Nach Abkommen mit dem DV-Giganten:


26.08.1983 - 

Computervision kauft IBM-Produkte

MÜNCHEN (CW) - Ein Abkommen mit der IBM Corp. gibt die Computervision GmbH, München, bekannt. Computervision wird nach eigenen Angaben verschiedene Hard- und Softwarekomponenten für ihre CAD/CAM-Systeme von IBM beziehen.

Das Abkommen ist ein sogenannter Remarketing-Vertrag, der das Münchener Unternehmen dazu verpflichtet, die IBM-Produkte vor dem Verkauf mit eigenen Hard- und Softwareentwicklungen zu komplettieren. Der Abschluß des Vertrages ist laut J. R. Berrett, Präsident der Computervision Corp., Teil einer neuen Firmenstrategie, die neue und erweiterte Märkte im CAD/CAM-Bereich erschließen soll.

Das IBM- und andere kürzlich geschlossene Abkommen, Firmenerwerbungen sowie interne Entwicklungen wurden laut Computervision im Hinblick auf eine neue Produktfamilie durchgeführt. Erstes Kind dieser Familie bildet das CAE-System CDS 4000.

Der Kern des Modells ist die neue Software CADDS 4X und ein 32-Bit-Prozessor. Erste Auslieferungen des CPS 4000 sollen im September erfolgen.