Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.1991 - 

Frost & Sullivan veröffentlicht Bericht

Computerwartung brachte in Europa einen Rekordumsatz

LONDON (CW) - Europäische Anwender kauften 1990 Computer und Zubehör für etwa 56 Milliarden Dollar und verhalfen damit den Service-Unternehmen zu Rekordergebnissen. Einem Bericht der Londoner Marktforschungsgesellschaft Frost & Sullivan Ltd. zufolge machten Anbieter von Wartungsdiensten einen Umsatz von nahezu zwei Milliarden Dollar.

Den Markt für Computerwartung teilen die Analysten in drei Sektoren ein:

- Garantiearbeiten, die zum großen Teil durch OEM-Partner durchgeführt werden und etwa ein Fünftel des Marktes ausmachen,

- Wartung in Zusammenhang mit der Lieferung von Ausrüstungen, die normalerweise eine Domäne der Groß- und Einzelhändler ist (30 Prozent) und

- unabhängige Wartungsarbeiten von Unternehmen, die nicht in unmittelbarer Verbindung zum Lieferanten stehen (50 Prozent).

Bis 1995, so die Prognose von Frost & Sullivan, dürfte sich der Umsatz europäischer Fremdwartungs-Firmen noch einmal verdoppeln. Von den erwarteten vier Milliarden Dollar wird allein am britischen Markt ein Wartungsumsatz von 1,15 Milliarden Dollar erzielt werden. In Frankreich, so die Marktforscher, dürften 1995 Absätze von 850 Millionen Dollar erreicht werden, während in Deutschland das Umsatzvolumen bei etwa 470 Millionen liegen wird.