Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.2004

COMPUTERWOCHE online

Forum: IT-Sicherheit

Teile des Windows-Sourcecodes sind im Internet aufgetaucht. Er werde von Hackern gezielt genutzt, um Viren in Umlauf zu setzen, befürchten Experten. Open-Source-Systeme wie Linux sind ebenso einsehbar, gelten jedoch als sicher. Ist Linux tatsächlich sicherer als Windows? Diskutieren Sie darüber im "Forum IT-Sicherheit".

www.computerwoche.de/rg

Das Ende der Krise?

Steigende IT-Budgets, gute Quartalszahlen und positive Ausblicke für das laufende Jahr: Die Anzeichen dafür häufen sich, dass die IT-Branche die jahrelange Durststrecke überstanden hat. Einen aktuellen Einblick in die jüngste Entwicklung im weltweiten und deutschen IT-Markt gibt die neueste Ausgabe des "COMPUTERWOCHE Branchenmonitor". Ergänzend dazu finden Sie zahlreiche Marktberichte, Unternehmensportraits und Interviews unter

www.computerwoche.de/um

Karrieretipps aus dem Norden

Niels Fischer von der Schickler Beratungsgruppe mit Sitz in Hamburg beantwortet vom 19. Februar bis zum 3. März alle Fragen rund um die IT-Karriere. Fischer ist Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortet das Beratungsangebot im Kompetenz-Center IT. Dazu gehören die Sparten Unternehmens- und Personalberatung, Personalentwicklung und Training. In den kommenden zwei Wochen können Sie ihre Fragen an den Fachmann richten.

www.computerwoche.de/rg

Gute Planung zahlt sich aus

Ein intelligentes Lieferketten-Management spart viel Zeit und Geld. Entsprechend emsig arbeiten Fertigungsindustrie und Handel am lückenlosen Informationsaustausch mit Zulieferern und Kunden. Um den Warenfluss zu verfolgen, bietet sich unter anderem die RFID-Technik (RFID = Radio Frequency Identification) an - unternehmensübergreifende Anwendungen sind hier allerdings noch Mangelware. Näheres zum Thema Collaboration/SCM finden Sie unter

www.computerwoche.de/is