Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.2004

COMPUTERWOCHE online

Newsletter Security

Der COMPUTERWOCHE-Security-Newsletter informiert Sie ab sofort an jedem zweiten Freitag über Viren, Sicherheitslücken und IT-Security-Initiativen. Wie unsere Newsletter-Angebote aus den Bereichen Top-News, Produkte + Technologien und Karriere lässt er sich über die Schaltfläche "Newsletter bestellen" auf der rechten Seite unserer Website anfordern.

www.computerwoche.de

Der Mittelstand setzt auf Linux

Kleinere ERP-Anbieter haben viele Sorgen: SAP drängt in den Markt, Microsoft hat sich bereits eingekauft, und zwischen allen Fronten steht der klamme Anwender auf der Investitionsbremse. Eine Reihe von mittelständischen Softwarehäusern sucht nun in Linux ihre Zukunft.

www.computerwoche.de/um

Neue Karriere-Ratgeberin

Bringt der zarte Aufschwung neue Jobs für IT-Profis, oder vergeben Firmen die Aufträge an Offshore-Unternehmen ins kostengünstige Ausland? Die Personalexpertin Eva-Maria Schauer von der EL-Net Consulting AG aus München sucht im Auftrag von Unternehmen neue Mitarbeiter und diskutiert mit unseren Lesern vom 1. bis zum 14. April im Online-Forum über die Anforderungen und gesuchten Qualifikationen am Markt.

www.computerwoche.de/rg

Geschäftsprozesse vorsichtig auslagern

Mittlerweile hat die Business-Process-Outsourcing-(BPO-)Welle auch Deutschland erreicht. Prominente Beispiele sind die Deutsche Bank, die ihren Einkauf von Accenture erledigen lassen wird, und der Chiphersteller Infineon, der die komplette Personalabteilung samt Abrechnung und Teilen des Recruitings an EDS auslagerte. Unternehmen sollten das Thema allerdings vorsichtig angehen, denn ohne klare Sourcing-Strategie kann BPO böse enden. Werden die falschen oder sich überschneidende Prozesse auslagert, drohen Qualitätseinbußen, Schwerfälligkeit und Kostenexplosion.

www.computerwoche.de/is