Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.10.2003

COMPUTERWOCHE online

Open Source

Die beiden wichtigsten Systeme zur Anwendungsentwicklung, Java und .NET, entstammen den Labors kommerzieller Anbieter. Mittlerweile müssen diese jedoch auch in Sparten, in denen bislang lizenzpflichtige Produkte den Markt besetzten, verstärkt mit Open-Source-Software konkurrieren.

www.computerwoche.de/pt

Erholung im IT-Markt

Der Zustand des weltweiten IT-Marktes bessert sich von Woche zu Woche. Impulse kommen vor allem aus dem Halbleiter- und dem Hardwaregeschäft. Im Software- und Telekommunikationssektor keimt ebenfalls Hoffnung auf, die allerdings noch nicht durch Zahlen und Fakten untermauert werden kann.

www.computerwoche.de/um

Benchmarking erfordert Mut

Der Markt der IT-Benchmark-Spezialisten ist klein, doch mit ihren Methoden können Anwender viel Geld sparen - wenn sie wollen. Allerdings sträuben sich DV-Verantwortliche oft gegen die Tests. Mit zusätzlichen Beratungsleistungen zapfen die Benchmarker daher neue Umsatzquellen an.

www.computerwoche.de/is

Guter Rat ist nicht teuer

Haben Sie Probleme bei der Bewerbung, Fortbildung oder bei der Jobsuche? Im Online-Karriere-Ratgeber beantwortet Peter Mollenhauer-Krumbach Ihre individuellen Fragen rund um den IT-Beruf. "Eigeninitiative gehört bei der Jobsuche dazu. Aber auch wenn es um die Weiterbildung und Qualifizierung im Beruf geht, müssen sich Angestellte stärker engagieren", fasst der Berater die Lage zusammen. Wie dieses Engagement aussehen könnte und worauf Jobsuchende achten sollten, können unsere Leser mit dem Personalexperten noch bis 12. Oktober diskutieren.

www.computerwoche.de/rg