Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.07.2001

COMPUTERWOCHE startet dritte IT-Gehaltsrunde

MÜNCHEN (hk) - Die COMPUTERWOCHE startet gemeinsam mit Christian Scholz, Professor an der Universität Saarbrücken, ihre dritte Gehaltsuntersuchung. Einsendeschluss ist der 15. August 2001; die Ergebnisse werden auf der Münchner Computermesse Systems am 15. Oktober 2001 vorgestellt. Eingeladen, daran teilzunehmen, sind alle Computerfachleute, aber auch Unternehmen.

Mit ihrer Studie verfolgen Scholz und die CW das ehrgeizige Ziel, möglichst genau zu eruieren, welches Technik-Know-how in welchem Maße das Einkommen beeinflusst. Denn in kaum einer anderen Branche spielen vom Markt nachgefragte Kenntnisse eine so große Rolle bei der Gehaltsfindung wie in der IT-Welt.

Der Fragebogen ist auf den Seiten 55 und 56 abgedruckt oder auch über das Internet www.gehaltsstudie.de abrufbar. Er richtet sich sowohl an Einzelpersonen als auch an Unternehmen. Wer als Einzelperson mitmacht, erhält zum Schluss gegen eine Schutzgebühr von 30 Mark eine etwa 15seitige allgemeine Auswertung und mit Hilfe einer Transaktionsnummer die Möglichkeit, seine individuelle Gehaltsberechnung über das Internet abzurufen. Nichtteilnehmer sind mit 100 Mark dabei.Unternehmen, die mitmachen, zahlen einen Beitrag von 300 Mark, für diejenigen, die nicht dabei sind, erhöht sich der Betrag auf 1000 Mark.

Für inhaltliche Fragen steht Maria Scholz unter der E-Mail-Adresse Maria.Scholz@internetbefragung.de zur Verfügung. Einsendeschluss ist der 15. August 2001. Alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden eingehalten und die Fragebögen - inklusive der Anschriften - nach Ende der Untersuchung vernichtet. Die Angaben werden ausschließlich in anonymisierter Form ausgewertet. Die Ergebnisse der Studie werden auf der Münchner IT-Messe Systems am 15. Oktober 2001 vorgestellt und außerdem auszugsweise in der COMPUTERWOCHE und auf der Web-Seite www.computerwoche.de und www.young-professional.de veröffentlicht.