Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.11.2014 - 

Paketweise Service und Support

Comstor bietet bedarfsgerechte Servicelösungen

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Dank der Intact-Übernahme durch Westcon kann der VAD sein Support- und Service-Angebot anpassen. Der autorisierte Cisco-Distributor bietet Installationsservices an, die auf verschiedene Cisco-Architekturen und -Lösungen zugeschnitten sind.

Comstor, die auf Cisco spezialisierte Westcon-Tochter, verfeinert ihr Support-, Hotline- und Service-Angebot immer mehr. Mit konfektionierten Support-Paketen neben individuellen Dienstleistungen haben Reseller die Möglichkeit, je nach Anforderung oder Kundenwunsch ihre Planungs- und Implementierungs-Teams zu erweitern. Engpässe im Servicebereich muss es somit nicht mehr geben. Dies wurde durch die Integration der britischen Intact Serviceexperten durch die Westcon Group möglich. Für den VAD die perfekte Ergänzung, war doch Intact ebenfalls auf Cisco-Technologien spezialisiert und wie Comstor auch in Berlin ansässig.

Konfektionierte Support-Pakete, individuelle Dienstleistungen und Manpower nach Bedarf im White Label Support. Stephan Nolden, Senior Marketing Manager bei Comstor, sieht das Team als "Dienstleister der Dienstleister".
Konfektionierte Support-Pakete, individuelle Dienstleistungen und Manpower nach Bedarf im White Label Support. Stephan Nolden, Senior Marketing Manager bei Comstor, sieht das Team als "Dienstleister der Dienstleister".
Foto: Comstor

Im Pre Sales Support greift Comstor auf die hausinterne Comstor Services Solutions zurück. Im direkten Lösungsgeschäft können Comstor-Partner etwa bei Installationen sofortiger Know-how-Transfer über differenzierte Service-Pakete realisiert werden. Durch ad hoc abrufbaren Hotline-Support oder über projektbezogene Dienstleistungen samt personeller Verstärkung, kann Support über alle Cisco Architekturen abgerufen werden.

"Das Services Solutions Team versteht sich als Dienstleister der Dienstleister", erklärt Stephan Nolden, Senior Marketing Manager bei Comstor. "Wir haben für unsere Partner abrufbare, bedarfsgerechte Pakete geschnürt und können ihnen darüber hinaus bei Bedarf auch Consulting und individuelle Projektdienstleistungen liefern."

Comstor-Chef Thomas Schoon will seine Partner stärken, indem er für ihre Projekte fachliche und personelle Ressourcen rund um Cisco bereitstellt.
Comstor-Chef Thomas Schoon will seine Partner stärken, indem er für ihre Projekte fachliche und personelle Ressourcen rund um Cisco bereitstellt.
Foto: Comstor

"Wir stärken unsere Partner im Lösungsgeschäft durch maßgenaue begleitende Services", sagt Comstor-Chef Thomas Schoon. "Comstor stellt ihnen die fachlichen und personellen Ressourcen. Sei es, um ein Projekt auftragsgerecht zu realisieren, oder sei es, um gemeinsam Neuland zu betreten und neue Technologiefelder erfolgreich zu erschließen wie etwa im Cloud- oder Collaboration-Umfeld. Denn es geht auch immer darum, zusätzliche Geschäftschancen zu eröffnen." (KEW)

Newsletter 'Distribution' bestellen!