Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.09.2014 - 

Party in Krefeld

comTeam wird 30 und feiert im Stil der 80er

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Passend zum Gründungsjahr 1984 feierten rund 200 Gäste des Systemhausverbunds comTeam am 18. September 2014 eine stilechte 80er-Jahre Retro-Party an der Rennbahn Krefeld.

Während manch einer seinem 30. Geburtstag mit gemischten Gefühlen gegenübersteht, nahm der comTeam Systemhaus-Verbund diesen zum Anlass für eine Party mit Mitgliedern, Partnern aus der Industrie und langjährigen Wegbegleitern. Das Motto der Feier waren die 80er Jahre. Die meisten Gäste erschienen auch im passenden Outfit und feierten bis drei Uhr früh.

"In den letzten 30 Jahren haben wir eine Erfolgsgeschichte geschrieben - durch eine starke Gemeinschaft zwischen den angeschlossenen Systemhäusern und eine faire sowie zuverlässige Zusammenarbeit mit den Herstellern. Dabei haben wir viele Umbrüche und vor allem tiefgreifende Veränderungen in der Branche gemeistert", erklärt Sven Glatter, Geschäftsführer comTeam.

Umso mehr hat es ihn und sein Team gefreut, den bisherigen Weg mit den Gästen Revue passieren zu lassen und gemeinsam zu feiern. "Für uns war die Party vor allem ein Dankeschön an alle Partner. Es hat uns sehr gefreut, dass die Veranstaltung mit vielen Besuchern und toller Stimmung ein solches Highlight geworden ist."

Und da lässt Glatter gleich im Schnneldurchlauf die letzten 30 Jahre Revue passieren: "Los ging's mit dem PC, weiter zur zunehmenden Vernetzung durch das Internet und mittlerweile stehen wir vor den Herausforderungen der mobilen Kommunikation. Die technischen Möglichkeiten haben Arbeitsweisen in Unternehmen komplett verändert und damit auch der IT eine neue und viel zentralere Rolle zugewiesen. Themen wie die Cloud oder Big Data zeigen das sehr eindrücklich."

Und Glatter erinnert sich noch sehr gut an die Anfänge 1984: "Als wir comTeam vor 30 Jahren gegründet haben, war das Ziel, Computerhändlern und Systemhäusern verbesserte Einkaufsmöglichkeiten zu eröffnen. Services wie Marketing, Projektunterstützung, Schulungen und vieles mehr spielten ebenfalls bald eine Rolle und wurden mit dem Anschluss an ElectronicPartner im Jahr 2000 kontinuierlich weiter ausgebaut. Heute liegt eines unserer Hauptmerkmale darauf, Mitglieder untereinander zu vernetzen. Das ist wiederum dem Branchenwandel geschuldet. Einen PC von der Stange zu verkaufen, macht kein Systemhaus aus - vielmehr liegt die Kernkompetenz in der lösungsorientierten Betreuung bis hin zur Entwicklung einer individuellen Software. "

Außerdem widerspricht Glatter der pauschalen Aussage, es werden in Zukunft weniger IT-Fachhändler und Systemhäuser benötigt: "Der Markt und unsere Branche verändern sich rasant und wer heute noch sein Geschäft wie noch vor fünf oder zehn Jahren führen will, hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt. Wer aber neue Wege geht, auch in der Beratung seiner Kunden und bei der Vermarktung aktueller Produkte, hat eine mehr als reelle Chance. Wir haben zum Beispiel bei comTeam im Jahr 2013 kein einziges Mitglied durch Insolvenz verloren."

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!