Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.10.1997

Comtech behält Escoms Black Label Edition

MÜNCHEN (CW) - Die Übernahme der Escom-Läden durch Comtech war am 10. Oktober abgeschlossen. Derzeit werden die aufgekauften Filialen nach Comtech-Muster umgebaut. Nicht verschwinden soll jedoch Escoms "Black Label Edition". Die schwarzen Designer-PCs erleben eine Neuauflage.

Die Rechner sind ab 1990 Mark zu haben. Der Kunde kann zwischen drei Pentium-Chips mit MMX-Technik wählen. Alle enthalten 32 MB EDO-RAM, Festplatte mit 2,5 GB, 4 MB Grafikspeicher, CD-ROM-Laufwerk mit 24facher Geschwindigkeit sowie 16-Bit-Soundkarte. Die Rechner sind im Tower-Gehäuse unterbracht.

Der Aufpreis für Microsoft-Software (unter anderem Windows 95 und Word 97) und einen 15-Zoll-Monitor liegt bei gut 700 Mark. Das gleiche Paket mit einem 17-Zoll-Bildschirm kostet knapp 1100 Mark. Wie für alle Rechner von Comtech übernimmt die IBM-Servicetochter CSG auch die Wartung der Black-Label-PCs vor Ort.