Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.07.1991 - 

Für Workstations, Desktops und Notebooks

Connor kommt mit fünf Slimline-Laufwerken

MÜNCHEN (pi) Fünf neue Laufwerke kündigt die Münchner Niederlassung von Conner Peripherals an. Die unter den Bezeichnungen "Cougar", "Summit", "Jaguar" und "Pancho" angeboteten Geräte sind für die Kombination mit Workstations, Desktop- und Notebook-Rechnern ausgelegt und sollen demnächst auf den Markt kommen.

Die Cougar-Serie im Slimline-Design (1 Zoll Bauhöhe) führt mit dem Modell 210 die neue Produktreihe an. Das 3?-Zoll-Laufwerk ist auf Workstations ausgerichtet und speichert ein Datenvolumen von 210 MB mit einer Geschwindigkeit von 2,5 MB/s. Die mittlere Zugriffszeit soll 12 Millisekunden betragen. Mit der gleichen Such- und Transfergeschwindigkeit arbeitet Summit 540, das mit einer Bauhöhe von 1,625 Zoll ebenfalls in Verbindung mit Workstations verwendet werden kann. Bei dem Laufwerk beträgt die Speicherkapazität 540 MB, zudem ist ein 256-KB-Cache-Buffer vorhanden.

Speziell zur Integration in Desktop-Systeme hat Connor die Slimline-Modelle (Bauhöhe: 1 Zoll) Jaguar 85 und Jaguar 170 entwickelt. Bei den 85-MB- und 170-MB-Versionen handelt es sich um Laufwerke im 3?-Zoll-Format, die mit einer mittleren Zugriffszeit von 17 Millisekunden sowie einem 64-KB-Buffer arbeiten. Zudem hat Connor die Pancho-Familie - 2?-Zoll-Laufwerke für 386SX- und 486SX-basierte Notebook-PCs - erweitert.

Das neue Laufwerksmodell Pancho 85 wartet dem Anbieter zufolge mit einer Speicherkapazität von 85 MB, einer Bauhöhe von 0,75 Zoll und einer mittleren Zugriffszeit von 19 Millisekunden auf. Im Wartemodus komme das Gerät mit einer Leistung von einem Watt aus.