Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.2007

Continental hat Siemens indikatives Angebot für VDO gemachr

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Continental AG hat für die Siemens VDO Automotive AG ein indikatives Übernahmeangebot abgegeben. Das sagte der Finanzvorstand Alain Hippe am Donnerstag am Rande einer Investorenkonferenz in Frankfurt und bestätigte damit Angaben, die Dow Jones Newswires Ende Mai von mit der Situation vertrauten Personen erfahren hatte. Über die Höhe der Offerte wollte er sich allerdings nicht äußern. Nach Angaben der Informanten hat Conti gut 10 Mrd EUR geboten.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Continental AG hat für die Siemens VDO Automotive AG ein indikatives Übernahmeangebot abgegeben. Das sagte der Finanzvorstand Alain Hippe am Donnerstag am Rande einer Investorenkonferenz in Frankfurt und bestätigte damit Angaben, die Dow Jones Newswires Ende Mai von mit der Situation vertrauten Personen erfahren hatte. Über die Höhe der Offerte wollte er sich allerdings nicht äußern. Nach Angaben der Informanten hat Conti gut 10 Mrd EUR geboten.

Für die Abgabe eines verbindlichen Angebots sei eine Due Dilligence "Grundvoraussetzung". Bislang habe Continental aber noch nicht in die Bücher von VDO geschaut, bekräftigte Hippe entsprechende Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Manfred Wennemer. Darüber müsse die VDO-Konzernmutter Siemens AG entscheiden, sagte der Finanzvorstand und verwies dabei auf den "IPO-Fahrplan" für VDO. Siemens will die Automotive-Tochter im Falle einer endgültigen Entscheidung zu Gunsten eines IPO bis zum 30. September an die Börse bringen.

Analysten bewerten VDO mit bis zu 9 Mrd EUR. Siemens bevorzugt einen Börsengang. Wennemer bekräftigte, auch einen Minderheitsanteil bei VDO zu akzeptieren, solange man die industrielle Führerung bei VDO bekomme. Conti stehen nach eigenen Angaben mindestens 4 Mrd EUR für Zukäufe zur Verfügung.

Webseite: http://wwww.siemens.de/

- Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 505,

industry.de@dowjones.com

DJG/abe/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.