Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.01.1993

Control Data bringt Server mit R6000

FRANKFURT/M. (pi) - Mit dem neuen Rechner "4680-300 Infoserver" wendet sich die Control Data GmbH in Frankfurt an Firmen, die weg von ihrem Grossrechner kommen wollen. Unter dem Betriebssystem Unix V.4 kann der Kunde Oracle, Informix und andere gaengige Datenbanken nutzen.

Control Data verwendet den Prozessor "R6000" von Mips in einer Version mit 80 Megahertz Taktfrequenz. Bis zu vier dieser Prozessoren lassen sich symmetrisch in einem Rechner betreiben, wobei das "Bus Snooping"-Verfahren gewaehrleisten soll, dass der Cache-Speicher absolut datenkohaerent ist. Mit diesem Aufbau will Control Data Leistungen anbieten, die frueher allein Grossrechnern vorbehalten waren.

Das Unternehmen beziffert den Preis der Einstiegsversion auf 300 000 Mark. Alle aelteren Systeme von Control Data mit Prozessoren von Mips koennen ausgebaut werden.