Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.06.1990 - 

High-end-System für Cyber-910-Serie

Control Data erweitert das Grafik-Workstation-Angebot

FRANKFURT (pi) - Mit der 3D-Grafik-Workstation "Cyber 910-600/700" bietet Control Data nach eigenen Angaben gegenüber dem bislang stärksten Modell eine Steigerung der Prozessorleistung von 25 Prozent, ein schnelleres Plattensystem und mehr I/O-Durchsatz.

Die neue Workstation stellt mit zwei oder vier RISC-Prozessoren zur Verfügung, die nun auch mit 33 Megahertz getaktet sind. Als maximale Leistung gibt die Control Data 117 MIPS beziehungsweise 17,9 Mflops nach dem 100 x 100-Linpack-Test an. Das Plattensystem lPI-2 wurde mit einem neuen Doppelkanal-Controller ausgestattet, der eine Übertragungsrate von 6 MB pro Sekunde ermöglicht. Auf der Workstation können auch 4-MB-Speicher-Chips verwendet werden. Die Cyber 910-600/700 ist vollkommen binärkompatibel zu den anderen Rechnern der 910-Serie. Die bisher mit den 16,7- respektive 25- MHz-Prozessoren ausgestatteten Modelle der gleichen Bezeichnung lassen sich auf die neuen Prozessoren hochrüsten. Es ist auch eine Serverversion mit bis zu acht Prozessoren verfügbar.