Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.04.1985 - 

OEM-Geschäft schwächer als erwartet:

Control Data plant Entlassungen

MINNEAPOLIS (vwd/ew) - Bei Control Data Corp. wird in nächster Zeit mit der Ankündigung von Entlassungen gerechnet.

Ein Sprecher des Unternehmens erklärte, die einzelnen Produktionsbereiche müßten innerhalb kurzer Zeit ihren Personalbedarf errechnen. Die Entscheidung über den Umfang der voraussichtlichen Entlassungen werden dann schnell folgen.

Vier Dollar pro Aktie dürften als Ertragsziel 1985 für Control Data Corp. nicht mehr erreichbar sein. Dies schrieb der Präsident des Unternehmens, Robert Price, in einem Brief an die Mitarbeiter. Price soll früher in einem vertraulichen Gespräch mit Bankrepräsentanten erklärt haben, daß Control Data in diesem Jahr bei Einnahmen von rund 5,4 Milliarden Dollar einen Reingewinn von 160 Millionen beziehungsweise vier Dollar je Aktie erwirtschaften werde.

Die Verwaltung hat ihre Einnahmenprognose für das laufende Jahr erheblich reduziert, da das OEM-Geschäft mit Peripherie wegen verspäteter Auslieferung erheblich schwächer als erwartet läuft. Einige Vertragspartner hatten ihre OEM-Aufträge annulliert.

Die deutsche Control Data GmbH in Frankfurt ist von den Entlassungen nicht betroffen, gab ein Sprecher des Unternehmens zu verstehen. Ferner treffe die Entwicklung des OEM-Geschäfts in den USA nicht auf die Bundesrepublik zu. Hier sei ein positiverer Verlauf zu beobachten.