Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.09.1988 - 

IBM soll Konkurrenz bei der Großrechnerwartung bekommen:

Control Data will die 3090 warten

16.09.1988

FRAMINGHAM (IDG) - Einen eigenen 3090-Wartungs-Service will Control Data (CDC) ab Herbst dieses Jahres zunächst auf dem US-Markt anbieten. Anwender in den USA stehen der Ankündigung indes skeptisch gegenüber: Im kritischen und kostenintensiven Großrechnerbereich verlassen sie sich lieber auf den Hersteller-Support.

Trotz der zunächst skeptischen Haltung erwarten Insider Verbesserungen allein schon durch die Konkurrenzsituation. Obwohl der IBM-Support hervorragend sei, so Don Goodspell, Präsident der Computer Maintenance Consultants Ltd. in White Plains/New York, seien die Armonker eben bisher ohne Alternative. Um 10 bis 15 Prozent sollen die CDC-Service-Leistungen unter den Preisen der IBM liegen. Grundsätzliches Interesse bekundet Chuck Beyer, DV-Chef des Auto Club Michigan. Aber: "Wir werden das sicher ein Jahr beobachten."

Den vorsichtigen Weg beschreitet Rick Bender, DV-Manager aus dem kanadischen Topeka. Er hat mit Control Data zunächst einen Wartungsvertrag über das IBM-Magnetbandsystem 3480 abgeschlossen, um die CDC-Leistungen zu testen. Bender ist sich nicht sicher, ob Control Data die Servicequalität von Big Blue erbringt: "Wenn das System, an dem mehrere hundert Benutzer arbeiten, nur wenige Stunden ausfällt, kostet uns das genausoviel, wie wir bei der Wartung gespart hätten."