Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1992 - 

Multiplexer sowie X.25-Produktpalette

Controlware vertreibt jetzt Produkte von PCSI und EDA

DIETZENBACH (pi) - Die Controlware GmbH in Dietzenbach stellt als Distributor der amerikanischen Firma PCSI mit der Produktreihe "CS 9000 DPX" (Distributed Private Exchange) eine Erweiterung zu den Sprach-, Daten- und Fax-Multiplexern CS 8000 der Clarity-Serien vor. Neu in den Vertrieb aufgenommen wurden zudem die X.25-Produkte des kanadischen Unternehmens EDA.

Mit den DPX-Modellen, die als Netzwerkknoten fungieren, ist laut Controlware ein Schritt in Richtung vermaschbarer Sprach-, Daten- und Fax-Netze gelungen. Darüber hinaus hat PCSI die CS-8000-Produkte in bezug auf die Sprachqualität verbessert; ein entsprechendes Upgrade läßt sich über Controlware beziehen.

Die DPX-Systeme stellen eine multifunktionale Basis für Netzwerke dar, wobei in der Regel Leitungsgeschwindigkeiten von bis zu 64 Kbit/s zwischen den CS-8000- und CS-9000-Systemen verwendet werden. Außerdem ist es möglich, CS-9000-Systeme untereinander mit Geschwindigkeiten bis zu 2 Mbit/s zu vermaschen. Am einfachsten lassen sich die Multiplexer laut Controlware dann einsetzen, wenn sämtliche CS-8000-Systeme an einem zentralen Hub sternförmig angebunden sind und dieser die Verwaltung des kompletten Sprach-, Daten- und Fax-Verkehrs vornimmt.

Die jetzt ebenfalls verfügbare Produktpalette der kanadischen Firme EDA besteht aus einer Reihe von High-Speed-X.25-Switches, Multiprotokoll-Pads sowie der Netzwerk-Management-Software. Bedingt durch die modulare und verteilte Architektur der EDA-Komponenten und ein extrem kleines Delay (0,5 Millisekunden) werden Angaben von Controlware zufolge die Auslastungswerte der X.25-Trunk-Leitungen verbessert.

Innerhalb der Produktpalette mit Support für synchrone und asynchrone Protokolle verschiedener Hersteller unterscheidet man die als Switches konzipierten "MPX.25000"-Systeme und die "Micron"-Serie mit Pads - jeweils einschließlich Netzwerk-Management-Software.