Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.11.1986 - 

Emulation auf Netzwerkbasis möglich:

Convergent kündigt 386-System an

SAN JOSE (CWN) - Ihre Ngen-Workstation-Familie auf Basis des Intel 80386-Prozessors hat die Convergent Technologies Inc. jetzt um weitere Netzwerk-Komponenten erweitert.

Das Paket umfaßt unter anderem ein Feature namens Network PC, wobei es sich um eine kleine zum IBM PC AT kompatible Einheit handelt. Sie kann nach Angaben von Convergent Technologies zusammen mit einem Laufwerk konfiguriert werden, ist jedoch in erster Linie für den Netzwerkbetrieb geeignet; darüber hinaus soll der Anwender mit diesem Paket ein Upgrade zu einem "echten" 80386-System vornehmen können. Mit einem LAN-Paket namens Telecluster soll außerdem die Kommunikation mittels Telefonleitung zwischen Workstations möglich sein; dazu wird allerdings laut Anbieter die Clustershare-Software sowie hardwareseits die sogenannte Clustercard benötigt.

Die 80386-Ngen-Maschine selbst soll nach Convergent-Angaben noch im Dezember dieses Jahres angeboten werden. Alle anderen Zusatzprodukte sollen dann im Laufe des nächsten Jahres verfügbar gemacht werden. Besonderheit bei dem 386-System ist das unternehmenseigene Betriebssystem Ctos, das nach Angaben eines Unternehmenssprechers bis maximal vier MB physikalischen Hauptspeicher bieten kann. Außerdem, so der Sprecher, seien unter Einsatz dieser Betriebssystemsoftware bis zu zehn unterschiedliche Applikationen beziehungsweise Betriebssysteme gleichzeitig auf dieser Maschine einsetzbar. Von der Palette der konventionellen Programme sind laut Convergent Technologies bislang MS-DOS und AT&Ts Unix System V auf der neuen Maschine lauffähig.

Serienmäßig will das Unternehmen als Benutzeroberfläche und Betriebssystem ein sogenanntes DOS-under-Unix-Paket auf dem Ngen-386 implementieren. Diese Workstationsserie soll dann zu einem Preis von zirka 5000 Dollar in den Markt gehen. Dafür erhält der User eine Hauptspeicherkapazität von 1 MB, sowie das mit acht Megahertz taktende Network-PC-Paket auf 80286-Basis, das separat nochmals mit knapp 2000 Dollar zu Buche schlägt.