Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.1999 - 

Börsenspot

COR AG: Sicher in der Marktnische

Von Arnd Wolpers*

Dank der Problematik der staatlichen Altersvorsorge in Deutschland sind die Aussichten für die COR AG hervorragend. Da viele Bundesbürger davon ausgehen, in Zukunft nur noch eine Grundrente zu erhalten, steigt der Bedarf an renditeorientierten Anlagen wie fonds- oder indexgebundenen Lebens- und Rentenversicherungen. Mit seiner im deutschen Markt einzigartigen Standardsoftware zur Bestandsführung entsprechender Konten ist das Unternehmen innerhalb seiner Zielgruppe (Versicherungen, Banken und Kapitalanlagegesellschaften) bestens positioniert. Überdies ist aufgrund der komplizierten Gesetzeslage in Deutschland mit dem Engagement eines ausländischen Software-Anbieters nicht zu rechnen. Dieses, zurückhaltend formuliert, positive Marktumfeld schlug sich bereits in den 1998er-Zahlen nieder. So konnten die Stuttgarter ihre Gesamtleistung im Vorjahresvergleich um über 60 Prozent auf 17 Millionen Mark steigern. Das Betriebsergebnis fiel mit einem Verlust von 2,5 Millionen Mark wesentlich besser als erwartet aus. Durch die Übernahme des Kölner Lebensversicherungs-Software-Spezialisten Sydass und dem zusammen mit TDS unternommenen Einstieg in das Outsourcing-Geschäft haben sich die Aussichten weiter verbessert. Trotz dieser guten Nachrichten liegt die Aktie derzeit nur knapp über dem Emissionskurs von 75 Mark (Juli 1998). Dank eines erst am Anfang stehenden Produktlebenszyklus, einer für ein Software-Unternehmen eher moderaten Bewertung (bezogen auf die Ertragsprognosen für das Geschäftsjahr 2000 errechnet sich derzeit ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 30) und dem langfristig geplanten Wechsel an den Neuen Markt ist COR ein bei einem kalkulierbaren Risiko aussichtsreiches Investment. (Weitere Börsen-Infos: www.computerwoche.de)

*Arnd Wolpers ist Geschäftsführer der Vermögensverwaltungsgesellschaft CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüberhinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere kursschwankungen gekennzeichnet.