Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1998

Corel rutscht tiefer in die Verlustzone

MÜNCHEN (CW) - Der kanadische Grafikspezialist Corel befindet sich in einer heiklen finanziellen Krise.Nicht weniger als 21 Millionen Dollar Verlust mußte das Unternehmen aus Ottawa im ersten Quartal des Fiskaljahres 1998 ausweisen.Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum betrug das Minus noch rund die Hälfte, nämlich elf Millionen Dollar.

Der Verlust pro Aktie belief sich auf 36 Cent.Die Nettoeinnahmen für das erste Quartal dieses Jahres lagen bei nur noch bescheidenen 45,5 Millionen Dollar im Vergleich zu 80,8 Millionen Dollar im ersten Quartal 1997."Wir befinden uns in einer Umbruchphase, und dies benötigt seine Zeit", war Michael Cowpland, President und CEO des Herstellers, in einer ersten Stellungnahme bemüht, Aktionäre und Analysten zu beruhigen.