Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.09.1999 - 

Pipeline

Coretek baut flexiblen Laser für Lichtleiter

Laser, bei denen die Wellenlänge des ausgestrahlten Lichts nicht fest vorgegeben ist, sondern über einen kleinen Bereich variiert werden kann, eignen sich besonders für die Datenübertragung per Glasfaser unter WDM (Wavelength Division Multiplexing) und DWDM (Dense Wavelength Division Multiplexing). Coretek aus Wilmington, Massachusetts, hat einen Laser vorgestellt, der im 1550-Nanometer-Bereich strahlt und eine stufenlose Feineinstellung von 30 Nanometern erlaubt. Mit Hilfe von DWM- und DWDM-Verbindungen lassen sich gleichzeitig verschiedene Wellenlängen übertragen, was die Anzahl der Kanäle drastisch erhöht. Das Verfahren eignet sich auch für die Kommunikation über große Entfernungen, wenn die Lichtsignale mit einer speziellen Technik, dem optischen Pumpen, verstärkt werden.