Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.12.2014 - 

Alpha für die 8.1 Developer Preview

Cortana kommt auf deutsche Windows Phones

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Microsoft bringt seine virtuelle Assistentin Cortana heute Abend auch auf deutsche Windows Phones - vorausgesetzt, deren Besitzer wollen sich mit einer frühen Vorabversion einlassen.

Die erste deutsche Version von Cortana wird über das Windows Phone Developer Preview Program ausgerollt und steht dort laut Ankündigung von Microsoft ab heute Abend kostenlos zum Download bereit. Die Alpha-Version läuft allerdings nur auf Smartphones mit Windows Phone 8.1 und richtet sich primär an Entwickler und technisch versierte Anwender, die die Vorabversion der Software testen wollen.

Der Alpha-Status bedeutet laut Microsoft, dass sich die lokalisierte Version von "Cortana in deutscher Sprache noch in einem frühen Stadium der Entwicklung" befindet. Mit der frühen Vorabversion will Microsoft die virtuelle Assistentin mit Hilfe der Nutzer weiterentwickeln und verbessern. Interessierte Anwender können dazu unter http://cortana.uservoice.com ihren Input geben, Verbesserungsvorschläge unterbreiten und direkten Kontakt mit Cortanas Entwicklern aufnehmen. Wer ein Problem bei einer Eingabe an Cortana über Text oder Sprache findet, kann dieses beispielsweise direkt über die Software an Microsoft weitermelden, indem er erneut auf die Sprachtaste drückt und "Feedback" sagt.

Cortana wird mit der Suche-Taste auf dem Smartphone oder der Live-Kachel aktiviert. Cortana arbeitet dialogorientiert und versucht, die Gewohnheit des Nutzers zu "lernen". Basierend darauf kann sie dann Themen vorausschauend behandeln und Empfehlungen aussprechen. Die Entscheidung, was Cortana so alles "weiß", liegt laut Microsoft beim Nutzer - Anwender können ihr Profil jederzeit im sogenannten Notizbuch von Cortana editieren. Zu den Funktionen der Alpha-Version gehören Telefon- und Terminorganisation, Informationen aus inviduellen Nachrichtenquellen, Tagesplanung in Echtzeit sowie intelligente Erinnerungen.

Weitere Informationen zu den Funktionen von Cortana finden Interessierte unter http://www.windowsphone.com/cortana. Dort findet man auch Beispiele für Fragen, die man Cortana stellen kann. Microsoft hatte Cortana erstmals im April dieses Jahres auf der Entwicklerkonferenz Build 2014 vorgestellt. Neben Deutschland erscheinen heute auch in Spanien, Italien und Frankreich neue lokalisierte Alphas.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!