Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.2007

CPI: Hightech im Gepäck

Unter neuem Namen hat CPI seine Roadshow in fünf Städten gestartet. Aussteller konnten ihre Produkte und Lösungen direkt vor Ort dem Fachhandel präsentieren.

Von Hans-Jürgen Humbert

Der Feldkirchener Distributor CPI startete am 30. Januar seine Roadshow "SSIT-2007" (Server & Storage Informationstage) in Dornach bei München. Weitere Stationen sind Stuttgart, Düsseldorf, Hannover und Leipzig. Die SSIT-Roadshow ist aus der ICP Vortex entstanden, die CPI zusammen mit Adaptec und Fujitsu in den vergangenen vier Jahren durchgeführt hatte.

Dementsprechend hoch waren die Erwartungen der Veranstalter. "Und die wurden sogar übertroffen", berichtet Norbert Lindermeier als Projektverantwortlicher. Mit rund 90 Fachbesuchern, die sich aus Händlern und Endkunden zusammensetzen, war die Roadshow mehr als gut besucht. "Während der ersten Vorträge fanden einige Gäste keinen Sitzplatz und mussten stehen."

Auf der SSIT-2007 stellten zwölf Hersteller ihre Produkte und Lösungen vor. Sie konnten dabei den Fachbesuchern das Zusammenspiel zwischen Komponenten und Lösungen direkt vorführen. Da die Fachhändler teilweise ihre Kunden zu der Roadshow mitgebracht hatten, konnten diese sich von der Funktionalität der Lösung überzeugen. Überhaupt kam die Mischung aus Vorträgen und Workshops, bei denen die Besucher auch selbst Hand anlegen konnten, bei Kunden und Ausstellern gut an.

Vorgestellt wurde unter anderem ein neuartiges Flüssigkühlsystem für Server (mehr dazu lesen Sie auf Seite 22) von HTP, das man sich auch im Ausstellungsraum genauer ansehen konnte. Beim Gastvortrag von AMD konnten sich die Besucher über neue Prozessortechnologien informieren.

Fujitsu stellte sein Identifika- tionssystem "Palm Secure" vor. Palm Secure erlaubt eine berührungslose Identifikation von Personen über die Verteilung der Venen in der menschlichen Hand. Der Einsatz der Technik ist ganz simpel: Man braucht die Hand nur wenige Zentimeter über den Sensor zu halten und erhält bei positiver Erkennung sofort Zugang zu seinem Rechner.

Adaptec berichtete in Vortrag und Workshop über die Vorteile einer Unified Serial Architektur (einer Mischung von SAS- und S-ATA-Storage-Lösungen), und SuperMicro trug den Besuchern seine Vision von künftigen Server- und Storage-Lösungen vor.