Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.07.1990 - 

Gumucio stand für das Low-end-Geschäft

Cray-Präsident nimmt seinen Hut wegen Managementstreits

MINNEAPOLIS (CW) - Kurz nach der Übernahme des Minisuper-Herstellers Supertek trennt sich Cray Research Inc. von dem Mann, der das Low-end-Geschäft der Ober-Number-Cruncher entscheidend gefördert hatte: Marcelo Gumucio, Präsident und Chief Operating Officer, trat jetzt unerwartet zurück und gab auch seine Mitgliedschaft im Board von Cray auf.

In einer schriftlichen Stellungnahme gegenüber den Mitarbeitern führt Crays Chief Executive Officer John A. Rollwagen die Trennung von Gumucio auf unvereinbare "Management-Stile" zurück.

Gumucio gilt unter Mitarbeitern und Analysten eher als "analytische und strukturierte" Buchhalterseele, während Rollwagen für seine "intuitive und unternehmerische" Risikofreudigkeit bekannt ist.

Damit liegt CEO John A. Rollwagen offenbar besser im Rennen um die Gunst der Cray-Angehörigen, als dies bei Gumucio der Fall war; jedenfalls wird dessen Ausstieg allgemein positiv beurteilt.

Wallstreet reagierte ebenfalls mit einem Anstieg des Cray-Kurses auf die Rücktrittsmeldung, obwohl Analysten auch die Kehrseite der Medaille sehen: Patricia Laupheimer vom New Yorker Marktforschungs-Unternehmen Shearson Lehman Hutton Inc. hält es für möglich, daß es Cray künftig am von Gumucio repräsentierten Marketing Know-how mangeln könnte.

"Auf absehbare Zeit" wird Rollwagen die Funktionen Gumucios, der vor acht Jahren zu Cray gekommen war, mit übernehmen. Weitergehende Stellungnahmen aus Minneapolis liegen derzeit nicht vor. +