Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.1999 - 

Pipeline

CRM-Produkte

Mit "Secon" zeigt die Camos GmbH (www.camos.de) eine der wenigen Produktkonfiguratoren aus deutschen Landen. In Verbindung mit dem neuen Modul "Secon VIS" werden damit nun auch die operativen Prozesse des Vertriebs wie Kontakt- und Auftragsbearbeitung unterstützt. Das Java-Front-end erlaubt den Zugriff via Internet.

Speziell für die Konsumgüterindustrie ist das Angebot von CAS, Pirmasens, gedacht. Um diese Ausrichtung zu unterstreichen, wurde das CRM-Paket "Sales 2000" kurzerhand in "CP Sales Suite" (CP = Consumer Package) umbenannt. Die Branchenlösung ist auf die Belange von Getränke-, Food- und Non-Food-Organisationen abgestimmt (www.cas.com).

Auf Basis von Lotus Notes zeigte das IBM Tochterunternehmen Corepoint (www.corepoint.com) Teile seiner CRM-Suite. Das Paket "Overquota" soll helfen, die Beziehungen zum Kunden zu managen und bietet dazu neben dem klassischen Opportunity-Management eine Vertriebsgruppenplanung sowie Funktionen für den teambasierten Verkauf.

Orbis (www.orbis.de) gab zur Salestech ''99 die Kooperation mit der Beratung Longerich und Partner aus Reutlingen bekannt. Das Unternehmen soll die Orbis-Lösung "IC Solu- tions" Kunden präsentieren und in Projekten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Eine enge Zusammenarbeit mit IBM Global Services soll den weiteren Erfolg von Point Informationssysteme (www.pointinfo.com) sichern. Mit "Team Point" bringt der CRM-Anbieter seine Lösung für Call-Center, Marketing und Service mit ein. Big Blue übernimmt die Beratung und Software-Einführung.

Branchenspezifische Fertiglösungen präsentierte die S3 AG (www.s3ag.de) aus Hamburg. Abnehmer der Vertriebs- und Marketing-Software sind vor allem Banken, Versicherungen, Bau- und Chemieunternehmen, Hersteller von Investitionsgütern sowie Dienstleister.

Ganz auf Partnerschaften eingestellt zeigte sich Update Marketing (www.updatemarketing.com). Zu der bestehenden Kooperation mit Thyssen Informatik wurde nun die Zusammenarbeit mit dem Systemintegrator CMG bekanntgegeben. Neben der Software-Einführung sollen die Partner auch die Schulung von Kunden übernehmen. Mit Thyssen Informatik ist zudem eine Vertriebspartnerschaft geplant.