Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.2009

CRM-Software bewertet Verkaufschancen und Mitbewerber

CAS Software und Pisa Sales bieten Tools, mit denen Firmen ihre Konkurrenten besser überwachen können sollen.

Das Softwarehaus Pisa Sales hat eigenen Angaben zufolge seine CRM-Software deutlich überarbeitet. Für jeden Nutzer können Unternehmen nun Cockpits einrichten. Diese Oberflächen stellen dem Anwender aufgabenspezifische Daten und Reports zur Verfügung. Der einzelne CRM-User kann die für ihn wichtigen Kennzahlen zusammenstellen.

Kennzahlen zu Konkurrenten

Darüber hinaus hat Pisa Sales 5 die Funktionen zur Mitbewerberbeobachtung erweitert. Hierzu wurde das Datenmodell der CRM-Software ergänzt. Zu jedem Vertriebsvorgang können Daten von Mitbewerbern hinterlegt werden. Darüber hinaus sollen die Funktionen dazu taugen, Personalentwicklung, Fertigung und den Service von Konkurrenten zu verfolgen. Da Pisa-Nutzer in der Regel projektorientiert arbeiten, sollen sie über diese Features auch erfahren können, welche Marktteilnehmer bei welchen Projekten involviert sind. Nach Angaben des Softwarehauses können Firmen über spezielle Reports und Kennzahlen tagesgenau die Stärken und Schwächen der Produkte und Dienstleistungen der Konkurrenz in Augenschein nehmen. Eine neue Volltextsuche ergänzt die bisherige Suchfunktion. Hierbei nutzen die Berliner die Open-Source-Software "Lucene".

Auch die Version 11 der CRM-Software "GenesisWorld 11" von der CAS Software AG soll Vertriebsmitarbeiter mit mehr Informationen über Wettbewerber und Verkaufschancen versorgen. Entsprechende Funktionen liefert die optionale Komponente "Sales". Darin wurde beispielsweise die Wahrscheinlichkeitsberechnung für Verkaufschancen verfeinert: Anwender können individuelle Faktoren einbeziehen, etwa Mitbewerber sowie die gegenwärtige Investitionsbereitschaft des Kunden. Darüber hinaus kann der Nutzer aus einer Verkaufschance ein Angebot erzeugen. Dies umfasst auch, Zwischen- und Endsummen berechnen zu lassen und Angebotspositionen zu beschreiben. Eine Arbeitserleichterung verspricht CAS Software AG ferner mit der Möglichkeit, aus Kontaktberichten Verkaufschancen zu erzeugen. Man fragt sich allerdings, warum dies Teil eines Zusatzmoduls sein muss.

Wie viele andere CRM-Anbieter baut auch CAS Software AG das Berichtswesen aus. Mit dem erweiterten Report-Modul können Firmen nach Herstellerangaben ohne großen Aufwand Geschäftsdaten auswerten beziehungsweise diese Auswertungen in grafischen Ansichten aufbereiten. Beispielsweise kann der Nutzer Datensätze wie Adressen, Projekte und Dokumente auswählen und auszuwertende Felder sowie die Darstellungsart des Berichts bestimmen. Das kann ein Kuchen- oder Balkendiagramm sein. Darüber hinaus gestattet es die Komponente, Daten etwa zu Umsatz, Branche, Vertriebsmitarbeitern oder Vertriebspartnern mehrdimensional auszuwerten.

Auf der CRM-Suche?

Bei der Suche nach einem passenden CRM-System hilft Ihnen der CRM-Matchmaker von Trovarit und der COMPUTERWOCHE.

http://www.crm-matchmaker. de/app