Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.1986

Cromemco kommt mit neuem Supermikro

ESCHBORN (pi) - Auf Basis seines CS-400-Rechnersystems hat der kalifornische Mikro-Hersteller Cromemco sein bisher leistungsfähigstes Modell mit der Bezeichnung CS 420 auf den Markt gebracht.

Die Maschine, die als Novum eine Dreifach-Cache-Speicherarchitektur bietet, basiert auf dem 68020-Prozessor und dem Koprozessor 68881, beide aus dem Hause Motorola. Hinter dieser Architektur verbirgt sich nach Angaben von Cromemco ein System schneller Pufferspeicher, womit CPU, Festplatten-Controller und die seriellen I/O-Controller unterstützt werden. Insgesamt, so der Anbieter, stehen dafür rund 100 Speicher zur Verfügung. Die Rechengeschwindigkeit liege bei diesem System nach entsprechenden Benchmark-Tests bei über einer Million Whetstones. Der Rechner läuft unter dem Betriebssystem Unix V.2 mit Berkeley-Erweiterungen; zusätzlich findet sich beim CS 420 die Unterstützung durch eine virtuelle Speicherverwaltung.

In der Standardausführung wird der Rechner mit einer Hauptspeicherkapazität von zwei MB und einer Plattenkapazität von 140 MB angeboten. Ebenso zählen ein Streamer-Tape und ein 5 1/4-Zoll-Diskettenlaufwerk zur Grundkonfiguration. Optional könne der Anwender laut Anbieterangabe den Speicher auch auf 16 MB und die Plattenkapazität auf maximal 280 MB hochrüsten. Zur Verfügung stehen außerdem 65 serielle Anschlüsse für Terminals und Drucker. Den Preis für das System, das insbesondere im technisch-wissenschaftlichen Bereich seinen Markt finden soll, gibt Cromemco mit rund 65 000 Mark an.