Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Cross-Assembling für 8-Bit-Prozessoren

30.03.1984

KELSTERBACH (pi) - Für Entwicklungsaufgaben und Prozeßsteuerungen im industriellen sowie wissenschaftlichen Bereich liefert Prosystem, Kelsterbach, jetzt den Mikrocomputer Exorset 165.

Mit diesem System ist nach Angaben des Anbieters Cross-Assembling mit gängigen 8-Bit-Zielprozessoren möglich, von Z80 über 6502 bis 8080. Der auf dem Prozessor 6809 (16-Bit-/8-Bit-Bus) basierende Exorset läuft unter dem UNIX-ähnlichen Realtime-Multitasking-Betriebssystem OS 9. Das verwendete Sprachsystem Basic 09 arbeite auch die

meisten Pascal-Programme ohne große Veränderungen ab.

Exorset 165 hat in der Grundausstattung einen 12-Zoll-Monitor, 56 KB RAM, zwei Minifloppy-Laufwerke mit insgesamt 1,3 MB Kapazität, serielle und parallele Schnittstelle, Video-Ausgang, einen standardisierten Exorbus, OS-9-Betriebssystem mit CRT-Editor, Assembler und Debugger sowie einen Basic-09-Compiler. Dazu lieferbar sind unter anderem ein Utility-Paket für den Betrieb von HDS 200 zur Emulation der gesamten 6805-Prozessorfamilie sowie Programmübersetzer für 6800/6809 und 6502/6809. Der Mikrocomputer kostet etwa 14 000 Mark.

Informationen: Prosystem GmbH, Im Taubengrund 10, 6092 Kelsterbach/Ffm.

Telefon: 061 07/60 21