Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.07.1992 - 

Noch Entwicklungsaufwand nötig

Cross-Compiler übersetzt Windows für Macintosh

MÜNCHEN (CW) - Einen C-Cross-Compiler, mit dem sich Windows-3.1-Code schneller auf den Macintosh übertragen läßt, könnte die Microsoft Corp. möglichweise in einiger Zeit auf den Markt bringen. Das bestätigte Gerhard Ringmann, Produktmanager für Programmiersprachen bei der Microsoft GmbH.

Microsoft setze das Programm im Augenblick bei der internen Entwicklung von Macintosh-Software ein. Nun überlege man, ob man es als Produkt herausbringen soll, denn, so Ringmann weiter: "Jedenfalls wird man noch einen gewissen Entwicklungsaufwand reinstecken müssen, bevor man es an Kunden verkaufen kann."

Das Entwicklungssystem, das auf dem C/C++ Compiler 7.0 des Unternehmens aufbaut, läuft unter Windows. Vorversionen des Programms sollen im Laufe des nächsten Jahres an Software-Entwickler abgegeben werden.

Eine spätere Fassung soll dann auch ermöglichen, Anwendungen auf Windows NT zu übertragen.