Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.05.1997 - 

Mobiler Anwendungszugriff via Datenfunk

Cruise stellt drahtlose Touchpads vor

Im Gegensatz zu konventionellen Notebooks laufen auf den drahtlosen Thin Clients keine Anwendungen, auch Daten lassen sich nicht speichern. Sie fungieren lediglich als grafische Schnittstelle und Eingabemöglichkeit für Applikationen, die auf einem entfernten Server laufen. Durch den Einsatz der drahtlosen Übertragungstechnik "Range-Lan2-2.4-Gigahertz-Funktechnologie" der Proxims Inc. lassen sich 60 solcher Clients an einem Server betreiben.

Ähnlich wie bei Netzcomputern müssen bei den Touchpad-Terminals zur Aktualisierung von Anwendungen nur die zentralen Programme auf dem Server erneuert werden, heißt es in der Mitteilung weiter.

Als potentielle Anwender für die rund 2700 Dollar teuren Farb-Displays nennt der Hersteller Lagermitarbeiter, die ihre Lagerdaten erfassen müssen, Flugzeugmechaniker, die vor Ort Teilenummern und Reparaturaufträge bearbeiten müssen, sowie Personal im Krankenhaus, das mobil Patientendaten eingeben kann.

Die Cruise Inc. beschäftigt derzeit 22 Mitarbeiter und wurde als Spin-off-Unternehmen der Mobile System Group von Zenith Data Systems gegründet.

Ob die Geräte auch in Europa auf den Markt kommen, ließ sich bis Redaktionsschluß nicht feststellen.