Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.2002 - 

Um Kosten zu senken

CSC legt Sabbatical-Programm auf

MÜNCHEN (CW) - Eine Auszeit von mindestens sechs Monaten können Mitarbeiter der Computer Sciences Corp. (CSC) nehmen und in dieser Zeit noch 20 Prozent ihres Gehalts beziehen. Laut Unternehmenssprecher Frank Pollare handelt es sich dabei um ein freiwilliges Angebot, das sich weltweit an alle 66000 Beschäftigten richtet.

Dadurch hofft der kalifornische IT-Dienstleister, seine Kosten weiter reduzieren zu können. Bereits im vergangenen Jahr hatte CSC 2000 Arbeitsplätze abgebaut und vor allem die Verwaltungsausgaben gesenkt. Das Unternehmen gab keine Zahl bekannt, wie viele der Mitarbeiter sich eine Auszeit verordnen sollen.

Bei der deutschen Tochter, der CSC Ploenzke AG in Wiesbaden, weiß man offiziell noch nichts von dem neuen Programm. "Klassische Sabbaticals, für die man Urlaubstage ansparen kann, haben wir schon länger. Auch können Mitarbeiter in nicht ausgelasteten Bereichen seit vergangenem Jahr in Teilzeit gehen oder eine sechsmonatige Auszeit nehmen, in der nur noch 25 bis 30 Prozent des Einkommens gezahlt werden", erklärt Holger Weiser, Leiter des zentralen Personal-Managements. Ein Angebot, das bisher allerdings nur vereinzelt angenommen wurde, da sich die wenigsten Mitarbeiter solche Gehaltseinbußen leisten können. (am)