Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


16.04.1999

CSC Ploenzke: Neue Personalpolitik

KIEDRICH (CW) - Neue Regelungen zum Überstundenausgleich sowie zur finanziellen Mitarbeiterbeteiligung führte die CSC Ploenzke AG, Kiedrich, ein. "Jeder Mitarbeiter hat Personalverantwortung - und zwar für sich selber", beschreibt Personalleiter Peter Schmidt die Unternehmenskultur.

So entscheidet der Arbeitnehmer, wann und wo er die Regelarbeitszeit von 40 Stunden pro Woche ableistet. Den Arbeitsnachweis erbringt er in seinem Tätigkeitsbericht. Erfordert ein Kundenprojekt längere Anfahrtswege beziehungsweise Abwesenheit von der heimatlichen Wohnung, gewährt CSC Ploenzke zum Ausgleich zusätzliche Urlaubstage. So kann ein Mitarbeiter, der ein ganzes Jahr auswärts bei einem Kunden Projektarbeit leistet, 17 Tage zusätzlichen Urlaub erhalten._VS:Darüber hinaus läßt CSC Ploenzke die Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens teilhaben. Sie entscheiden, welcher Betrag ihres Jahresgehalts in ein Tantiemenprogramm einfließt. 20 Prozent Rendite erhalten sie, wenn das Firmenziel am Ende des Jahres zu 100 Prozent erreicht wird. Das Konzept, das die Eigenverantwortung der Mitarbeiter stärken soll, zahlt sich aus: Im Verlauf des Jahres 1998 stieg die Mitarbeiterzahl des Unternehmens um 42 Prozent von 2000 auf 3400 Beschäftigte.