Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kommunikation im DVOrg.-Alltag

CSE setzt auf Vorsprung durch Erfahrungsaustausch

15.03.1991

MÜNCHEN (CW) - Einblick in DV-Lösungen auf dem neuesten Stand bieten die herstellerneutralen Kongresse und Seminare der EDG Communications Verlag AG in München. Referenten wie Teilnehmer gleichermaßen schätzen daher die Plattform für den Erfahrungsaustausch - und sind daher immer wieder Gast in München.

Auf den Veranstaltungen von CSE Conferences, Seminars, Education geben EDV-Anwender ihr erprobtes Wissen an DV/Org.-Kollegen weiter. Die Referenten aus der DV-Praxis behandeln dabei Kernfragen und Perspektiven des Informations-Managements. Dazu gehören Komponenten wie Software-Engineering, Rechenzentrum, DV/Organisation, Netzwerk-Management, DV-Automation sowie Datenbank-Management-Systeme und Informationssystem-Controlling. Als "Nachschlagewerk" dient jeweils die umfassende Tagungsdokumentation.

Für das Jahr 1990 machte CSE aus den Kongreß-Bewertungen als Referenten mit dem fachlich höchsten Informationswert zum Thema "RZ-Automation - Die nicht-technischen Probleme im Rechenzentrum der Zukunft" Heinz G. Hain, Abteilungsdirektor- DV der Wüstenrot GmbH, Ludwigsburg, fest (Note 1,5). Der Referent wiederum schätzt an CSE-Veranstaltungen besonders, daß es dabei zu einem fruchtbaren Ideenaustausch aller Beteiligten kommt.

Eine fachlich umfassende Darstellung zum Thema "Datenbanken" lieferte Gunther Mathy von der Allianz Versicherungs AG in München (Note 1,7). Für seinen hervorragenden Vortragsstil lobten die Teilnehmer Professor Frank Peschanel (Note 1,1) - und er wiederum das kommunikative Publikum. Mit dem Thema "Hochproduktivität" traf der Management-Berater aus Unterwössen ins Schwarze. Im Schnitt beurteilen die Teilnehmer die Referenten aus dem Jahr 1990 mit der Note 2,0.

Was sich in der Kürze der Vortragszeit nicht immer sagen läßt, ist Thema für- die abendliche Gesprächsrunde. Über den Vortragsteil und seine Diskussionsmöglichkeiten hinaus lassen sich dort fachliche Kontakte knüpfen und vertiefen.

Wer CSE kennt, nutzt wiederholt das Referatsangebot zu "seinem" Thema und profitiert von dem hohen Informationswert für berufliche Aufgabenstellungen. Zu den "CSE-Stammgästen" gehört etwa Bernd Lehmann von der Daimler-Benz AG aus Stuttgart. Der Abteilungsleiter Personalplanung und Grundsatzfragen Informationssysteme nutzt den Erfahrungsaustausch bei CSE-Veranstaltungen, um sein Wissen im Bereich EDV zu pflegen.

Erfahrung wird bei Besuchern wie Referenten der Kongreßabteilung CSE allgemein groß geschrieben, Die Teilnehmer honorierten im vergangenen Jahr besonders die praxisnahe und transparente Darstellung von Lösungen aus der Anwendungsperspektive.

Informationen: IDG Communications Verlag AG,

CSF, Conferences, Seminars, Education, Rheinstraße 28, 8000 München 40, Telefon 0 89/3 60 86 1 69"Telefax 0 89/3 60 86-2 74.