Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.07.1984 - 

Nur zukunftsorientiertes Handeln bietet Überlebenschance

CTM: Programm für Unternehmensplanung

NÜRNBERG (ru) - In vielen Unternehmen herrscht heute technologische Selbstgefälligkeit vor. Motto: Das wird schon nicht so heiß gekocht. Die einzige Überlebenschance aber bietet nur die Investition in neue Produkte. Dies betonte Professor Dr. W. Pfeiffer bei der Vorstellung des neuen CTM-Programmsystems "Planos-SP" in Nürnberg.

Wichtig sei heute gerade in der mittelständischen Industrie, so der Lehrstuhlinhaber für Industriebetriebslehre an der Universität Nürnberg/Erlangen, ein schnelles, operatives Handeln. Pfeiffer: "Die Verzögerung neuer Produkte von einem Jahr kann 50 Prozent des Produktvolumens kosten." Zu beachten sei, daß der Zyklus neuer Produkte, die auf den Markt kommen, immer kleiner werde und die Vorbereitungskostenkumulation geradezu explodiere.

Um die Dynamik der Entwicklung zu beherrschen, schlägt Pfeiffer ein Technologie-Portfolio-Management vor. Es stellt die Größe, "Technologieattraktivität" der Größe "Ressourcenstärke" wie Know-how und Budgethöhe gegenüber. So wird für jede im Unternehmen angewandte Technologie eine differenzierte "Förderungsstrategie" empfohlen.