Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.2006

CW-Gehaltsstudie: Berater räumen ab

IT-Berater eilen allen anderen Beschäftigten in der IT bei den Gehältern davon.
Die IT-Konjunktur zieht an; IT-Profis können auch in diesem Jahr mit einem Gehaltsanstieg rechnen.
Die IT-Konjunktur zieht an; IT-Profis können auch in diesem Jahr mit einem Gehaltsanstieg rechnen.

Durchschnittlich 60700 Euro im Jahr verdienen IT-Berater. Haben die Consultants auch noch Führungsverantwortung, können Sie mit gut 30000 Euro mehr kalkulieren. Das Schlusslicht bilden die Beschäftigten im Support und die Web-Designer. Das ergab die aktuelle Gehaltsstudie der computerwoche, die gemeinsam mit den Vergütungsexperten von Personalmarkt und Baumgartner & Partner umgesetzt wurde. An der Untersuchung beteiligten sich über 17000 IT-Beschäftigte sowie 82 Unternehmen.

IT-Spezialisten verdienen demnach in diesem Jahr 3,2 Prozent mehr als 2005. Führungskräfte haben 1,1 Prozent mehr in der Tasche. Die Studie zeigt erneut, dass bei Führungskräften die variablen Anteile steigen, während das fixe Gehalt stagniert. In großen Konzernen ist mehr zu verdienen als im Mittelstand, so ein weiteres Ergebnis. Und: Berufsanfänger starten auf dem gleichen Gehaltsniveau wie im Vorjahr. Mehr Geld können sie nur in den Beratungshäusern erwarten (ausführliche Informationen in unserem 13-seitigen Gehälter-Special ab Seite 82). (hk)