Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Satire


23.01.2004 - 

CW-Wert

Für flüssigen Verkehr war München noch nie bekannt. Doch in letzter Zeit überrascht uns eine neue Stauquelle.

An den Mc-Donalds-Filialen mit Drive-in-Schalter stehen die Hungrigen bis auf die Straße. Der Grund ist schnell gefunden: FC-Bayern-Fußballer Michael Ballack, der im Fernsehen für das reichhaltige McDonalds-Angebot wirbt, geht mal wieder groß essen und kann sich nicht entscheiden.

Doch dem armen Mann könnte geholfen werden - zumindest in Großbritannien. Dort stattet nämlich die Hamburger-Kette in Zusammenarbeit mit British Telecom 500 Filialen mit Wireless LAN Hotspots aus. Weniger entscheidungsfreudige Zeitgenossen wie unser Fußballstar blockieren dort nicht mehr die Schalter, sondern können sich per Funk-LAN durch das edle Menüangebot klicken. Wie McDonalds exklusiv gegenüber dieser Zeitung enthüllte, kooperiere man zudem mit etlichen Hardwareherstellern, um den Kunden das ultimative Surf-Erlebnis zu bescheren. So entwickle etwa Sony eine MSW-Tastatur (MSW = Milch-Shake-Widerstandsfähig) für Notebooks, und die PDA-Hersteller arbeiteten an KR-Bildschirmen (KR = Ketchup Resistant) für ihre Minirechner.

Also, lieber McDonalds-Deutschland, führe doch demnächst auch hierzulande WLAN-Hotspots ein und schenke Herrn Ballack einen PDA mit KR-Display, damit er sich drahtlos durch die reichhaltige Menükarte klicken kann und nicht länger die Drive-in-Spur für eilige Zeitgenossen blockiert. Oder noch besser, fokussiert Eure Menüliste auf die Kernkompetenz Hamburger, um für Michael Ballack die Wahl der Qual zu vereinfachen.