Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.2002 - 

Satire

CW-Wert

Da sage noch einer, deutsche Unternehmen seien nicht kreativ.

T-Online hat ein neues Geschäftsmodell entwickelt, das nicht nur umsatzträchtig, sondern im Prinzip absolut krisensicher ist: Die Telekom-Tochter lässt sich die Kritikasterei ihrer Kunden nämlich ab sofort in barer Münze bezahlen.

Verstehen Sie nicht? Ist ganz einfach:

1. Gründen Sie eine Firma, die sehr dienstleistungsorientiert ist.

2. Sorgen Sie dafür, dass diese Dienstleistungen für Ihre Kunden halbwegs unverzichtbar sind.

3. Bedienen Sie Ihre Klientel schlecht.

4. Warten Sie dann auf Reklamationen.

5. Wickeln Sie die Beschwerden grundsätzlich nur fernmündlich ab, indem Sie eine telefonische Anlaufstelle für Motzkis einrichten. Heutzutage heißt das ja etwas neumodisch Hotline.

Jetzt kommt das Entscheidende:

6. Verlangen Sie für jeden Anruf bei dieser Hotline richtig Geld. So als Richtwert: T-Online verlangt zwölf Cent in der Minute, was zugegebenermaßen ein eher niedriger Preis ist. Yahoo zum Beispiel kann das besser und verlangt rund das Sechsfache.

Eins ist klar: Das Geschäftsmodell ist absolut todsicher! Eine Lizenz zum Gelddrucken. Vergessen Sie aber nie: Die Umsatzentwicklung hängt allein von den Mängeln Ihres Kernprodukts ab. Planen Sie hier großzügig.

Apropos anrufen: Es hindert Sie niemand, bei Ihrer Telefonzentrale auflaufende Telefonate grundsätzlich auch mit einer Maut zu belegen. Es wird ohnehin viel zu viel geredet - da dürfen Sie das Kommunikationsbedürfnis der Mitmenschen durchaus für ein Geschäftsmodell nutzen. Das hilft Ihrer Bilanz und auch den Anrufern. Ist deren Mitteilsamkeit erst einmal kostenpflichtig, haben sie nämlich auch das Gefühl, dass ihre Kommunikationsfreude eine gewisse, in Euro zu rechnende Wertigkeit besitzt.