Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Satire


13.07.2001 - 

CW-Wert

Unter uns, finden Sie Ihr Firewall-geschütztes und passwortgesichertes Leben nicht auch manchmal öde? In diesem Fall möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie ihr Anwenderdasein aufpeppen können - und uns gleichzeitig sanft durch das Sommerloch bugsieren.

Um endlich einmal wieder die Nervenleitungen bis in den kleinen Zeh zu spüren, empfehlen wir zum Einstieg so unterhaltsame Aktionen wie dem User-Support den Privat-PC anzuvertrauen oder Attachments von exotisch klingenden E-Mails zu öffnen. Gelangweilten IT-Managern, die selbst der Jahr-2000-Umstellung oder einer SAP-Einführung nichts abgewinnen konnten, legen wir als Anregung nahe, ihr ERP-System doch einmal von einem Nobody-ASP hosten zu lassen oder ihr Call-Center mit Green-Card-Immigranten zu besetzen. Und nicht vergessen, jetzt schon für den Lebensabend zu planen. Zu diesem Zweck empfehlen wir Ihnen unter dem Motto "Aktiv bis ins hohe Alter", die Vorsorge mit Telekom-Aktien abzudecken oder ihre Ersparnisse in Penny-Stocks anzulegen.

Auch eine neue spaßige Variante des altbekannten Kicks, seine Kreditkarte (mit PIN auf der Rückseite - nicht vergessen!) zu verlieren, möchten wir unseren Lesern nicht vorenthalten: Der vom Tübinger Ulf Schönberg entwickelte und getestete Vorschlag basiert auf dem Internet-Spruch, dass im Web niemand weiß, dass du ein (armer) Hund bist, und funktioniert folgendermaßen: Man deponiert seinen Terminkalender mit wichtigen Adressen oder Zugangscodes an einem gut zugänglichen Ort und wartet ab, was passiert. Unser mutiger Student erhielt bereits am nächsten Tag drei neue Mitteilungen von Ebay . "Herzlichen Glückwunsch! Ihre Auktion war erfolgreich." Unbekannte Helfer hatten für Schönberg ein Ultraleichtflugzeug, ein Binnenschiff und einen gebrauchten 5er BMW ersteigert - zum Schnäppchenpreis von 75000 Mark.