Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.07.2001 - 

Satire

CW-Wert

Ein Kollege ließ sich dieser Tage über eine so genannte Zeitgeist-Liste aus, die in der Suchmaschine Google veröffentlicht wird.

Das ist eine Hilfestellung für all jene, die sich auf die Schnelle für die nächste Party auf den Stand dessen bringen wollen, was momentan angesagt ist an Themen, Stars und Events.

Nicht ganz zu Unrecht kommt der werte Kollege zu dem Schluss, die Trendfinder von Google rührten eigentlich auch nur in der trüben Suppe altbekannter Vorlieben. Dass Silikon-bewehrte Damen zeitlos von Interesse sind, hätte man sich auch ohne Google denken können. Weibliche Schönheit, egal von wem präsentiert, findet immer ihre Liebhaber. Wirklich erkenntnisschwer ist das alles nicht.

Wir hätten da einen anderen Vorschlag: Die Live-Suche von Fireball aktualisiert alle 30 Sekunden Begriffe, nach denen gerade gefahndet wurde. Was Sie dort lesen, ist wirklich erhellend für Ihr Weltbild. Von wegen, Männer - die immer noch mehrheitlich vertretene Internet-Spezies - hätten nur Sex im Kopf. Nach "Mekka" sucht da ein möglicherweise Konvertierungswilliger. "Doppelhaushälften" und "Black und Decker" fragt die Heimwerkerfraktion nach, "Vilshofen" ein Verzweifelter - lauter unverfängliche Themen also.

Unverfänglich? Die nachgerade wissenschaftlich anmutende Konsultation ob des Begriffs "Psilocbe cubensis" führt stante pede zur Homepage "Pilze, die flashen". Noch Fragen? Auch ein Tabu-Thema: "Inkontinenz"! Da sage noch einer, unsere älteren Mitbürger wüssten sich nicht Rat im Internet zu holen. Nicht ohne skurrile Anklänge ist das Begehren nach "Weihnachtsbäumen" im Juli. Wer da nach "Genua AND Gipfeltreffen" fragt, ist doch klar, oder? Logo, der schwarze Block.

Aber okay, wir wollen es nicht verschweigen. Eine Anfrage begab sich auf die Fährte von "Monstertitten". Vielleicht war die Suche aber doch nicht so befriedigend, weswegen sofort der Überbegriff "Titten" Abhilfe schaffen sollte. Zumindest das scheint irgendwie ein In-Thema zu sein.